Home

Die Zukunft der Umweltdatenerfassung mit Blockchain

Das EnviDa-Projekt hat sich zur Aufgabe gemacht, eine dezentrale Lösung für die Erfassung sensibler, zukunftsrelevanter Umweltdaten zu schaffen.
Durch die Integration von verschiedenen Sensoren in unsere mobilen, multifunktionalen Krypto-Miner, haben wir ein einzigartiges Konzept entworfen, welches in der Lage ist weltweit unabhängig und manipulationssicher Umweltdaten zu erfassen.

Home
Token Sale

Der Zukunft Näher Kommen

Das Warten hat ein Ende, EnviDia Token ist jetzt im Angebot!

Token Sale
Token Sale

Wie wir Schürfen

Jeder Miner erfasst unabhängig Umweltdaten und sendet diese an unser Netzwerk. Die Daten werden nach dem Proof of Work Konsensus von den Minern validiert und in die Blockchain geschrieben. Hierfür erhalten die Miner als Belohnung den EnviDa-Token, welcher wiederum benötigt wird um Daten auszulesen und entsprechende Transaktionen auf der Blockchain durchzuführen.
Alternativ haben sie die Möglichkeit, 10 weitere Kryptowährungen zu schürfen.

Token Sale
Token Sale

Aufteilung

The total amount of EnviDa-Token will be 200.000.000 EDAT and they will be distributed as follows:

00

Mining Belohnung

150.000.000 EnviDa-Token
0

Token Verkauf

16.000.000 EnviDa-Token
0

Team

10.000.000 EnviDa-Token
0.0

Marketing

5.000.000 EnviDa-Token
0.0

Partner & Investoren

7.000.000 EnviDa-Token
0

Reserve & EnviDa Ecosystem

12.000.000 EnviDa-Token
Token Sale
Roadmap

Roadmap

This is a high level roadmap for the twelve months post-Crowdsale

Q1 2021

-Analyse und Redesign
-Tests it verschiedenen Sensoren und dem mobile mining interface
-Entwicklung der ICO strategy

Q2 2021

-Finale Version des Whitepapers, One Pager und pitch deck
-CE-Zertifikation

Q3 2021

-Technische Entwicklung (ICO Website, Investor dashboard, Token Deployment)
-Start community building und marketing

September 2021

-Seed-Runde 780.000 EDAT-Tokens zu 0,25 € Hard Cap: 195.000 € (Erfolgreich abgeschlossen)

December 2021

Private sale
(Erfolgreich abgeschlossen)

January 2022

-Start pre-sale

Q1 2022

-Start main sale
-Evaluation Produktionsstrategie und Produktionsstandort
-Adaption weiterer Servicetechnologien (OBD diagnostics)

Q2 2022

-Start Blockchain-Entwicklung
-Tests und Deployment
-Evaluation von Montagestandorten

Q3 2022

-Herstellung der Mining-Rigs mit Umweltsensoren
-Montage und Einbau der ersten Mining-Rigs

Q4 2022

-Listung des Token auf namenhaften Börsen

Roadmap
FAQ

EnviDa-Token FAQ

A cryptocurrency distributed by your mobile operator and accepted everywhere.

Was bedeutet Krypto-Währung allgemein?

Eine Kryptowährung (Kryptogeld) ist eine digitale Währung mit einem kryptografisch abgesicherten und dezentralen Zahlungssystem. Im Gegensatz zum herkömmlichen Fiat-Geld, wie Dollar oder Euro, ist eine Kryptowährung nur in der digitalen Form vorhanden und von einem dezentralen Peer-2-Peer („P2P“) Netzwerk verwaltet. Die technische Umsetzung der digitalen Währungen basiert auf der sogenannten Blockchain. Die Kryptowährungen sollen den Nutzern einen bargeldlosen Zahlungsverkehr ermöglichen. Im direkten Vergleich zur klassischer Währung, kommen bei einer Kryptowährung keine Geldscheine oder Münzen zum Einsatz. Alles läuft komplett digital ab. Das Ziel des Erfinders war es eine Währung zu schaffen, die frei ist und nicht von einem zentralen Organ kontrolliert wird, wie es sonst üblich ist.

Was ist Krypto Mining?

Nachstehend wird der Prozess des Minings am Beispiel von Bitcoins näher beschrieben: Zunächst muss auf den Begriff der Blockchain näher eingegangen werden. Bei einer Blockchain handelt es sich um ein „Distributed Ledger“ (wörtlich übersetzt: „verteiltes Kontobuch“), welcher der virtuellen Währung Bitcoin zugrunde liegt. Bei einem „Distributed Ledger“ handelt es sich um ein öffentlich, dezentral geführtes Kontobuch. Dieser dient im Bereich der virtuellen Währungen der Aufzeichnung von Transaktionen zwischen den einzelnen Nutzern ohne Einrichtung einer zentralen Stelle, die jede einzelne Transaktion überprüft. Beim Mining handelt es sich ganz allgemein gesprochen um ein Legitimationsverfahren im Bitcoin Netzwerk. Es handelt sich hierbei um den Prozess des Absicherns und Verifizierens von Bitcoin-Transaktionen. Die Bitcoin-Transaktionen warten bei der Blockchain zunächst darauf, bestätigt zu werden. Erst nach erfolgreicher Bestätigung können die einzelnen Bitcoin-Transaktionen ausgeführt werden. Dabei prüfen sämtliche im Bitcoin Netzwerk arbeitenden Rechner, ob die anstehenden Transaktionen im Widerspruch zur bisherigen Transaktionshistorie stehen. Hierzu werden die dezentral auf allen diesen Rechnern abgelegten Kontenbücher mit der Transaktionshistorie abgeglichen. Sobald eine Mehrheit der Rechner die Transaktionen als widerspruchsfrei eingestuft hat, werden sie bestätigt. Im Bitcoin Netzwerk besteht eine Konkurrenz zwischen den teilnehmenden Rechnern, da der Betreiber des schnellsten Rechners als Gegenleistung für seine Tätigkeit Bitcoins erhält. In Anlehnung an die Goldgräberei wird aufgrund der zu erlangenden Gegenleistung das gesamte Legitimationsverfahren „Mining“ (= Schürfen) genannt und die Betreiber der Rechner „Miner“.

Was ist die Blockchain?

Im Grunde sind Blockchains nichts weiter als Datenbanken – Speicher für riesige Mengen von Daten. Der wesentliche Unterschied zu beispielsweise einer Microsoft-Access-Datenbank: Die Access-Datenbank liegt lokal als eine einzelne Datei vor, die Blockchain-Datenbank liegt verteilt in einem Netzwerk. Dabei handelt es sich um ein ganz normales Peer-to-Peer-Netzwerk. Prinzipiell ist die Blockchain ein gemeinsam genutztes Kontobuch, das jeder überprüfen, aber kein einzelner kontrollieren kann.

Was ist die Hashleistung?

Die Hashleistung ist die Rechenleistung, die verwendet wird, um in der Blockchain die Rechenaufgaben zu lösen und die Transaktionen zu bestätigen. Für diesen Vorgang erhalten Sie eine Belohnung in Form von Coins.

Was ist ein Wallet?

Ein Wallet ist der Ort, an dem Sie Ihre Kryptowährungen aufbewahren können. Sie können Ihr eigenes Wallet auf dem Computer oder Smartphone haben bzw. gibt es auch die.

Möglichkeit eines Online Wallet.

Wie bekommt man ein Wallet?

Wir empfehlen hier die MetaMask. MetaMask ist eine Krypto-Wallet, die alle Arten von Ethereum-basierten Token unterstützt. MetaMask kann als reguläre Krypto-Wallet dienen, aber ihre wahre Stärke liegt in der nahtlosen Anbindung an Smart Contracts und dezentralisierte Anwendungen. Sollten Sie Hilfe benötigen, stehen wir gerne zur Verfügung. MetaMask Link: metamask.io

Was ist Blocktime?

Die Blocktime stellt die festgelegte Zeitspanne dar, innerhalb derer Transaktionen von den Minern geprüft bzw.
verifiziert werden um diese einen bestehenden Block einfügen zu können.

Was ist ein Mining Pool?

Im Kontext des Kryptowährungen-Mining ist ein Mining-Pool das Bündeln von Ressourcen durch Minenarbeiter, die ihre Verarbeitungsleistung über ein Netzwerk teilen, um die Belohnung entsprechend der Arbeitsmenge, die sie zur Wahrscheinlichkeit eines Auffindens eines Blocks beigetragen haben, gleichmäßig aufzuteilen. Ein „Anteil“ wird an Mitglieder des Mining Pools vergeben, die einen gültigen Teilnachweis vorlegen. Der Abbau in den Pools begann, als die Schwierigkeit für den Bergbau so groß wurde, dass es für langsamere Bergleute Jahrhunderte dauern konnte, einen Block zu bauen. Die Lösung für dieses Problem bestand darin, dass die Bergleute ihre Ressourcen bündeln, damit sie Blöcke schneller generieren konnten und daher einen Teil der Block Belohnung konsistent und nicht zufällig alle paar Jahre erhielten.

Was sind Miner?

Miner kontrollieren das Netzwerk, halten es stabil und verifizieren neue Transaktionen im Netzwerk. Sie überprüfen also kurzgefasst, ob die neuen Transaktionen in Ordnung sind und dem Protokoll entsprechen. Wenn alles okay ist, haben sie die Fähigkeit, einen neuen Block für alle Ewigkeiten an die Blockchain anzuhängen. Da der Gesamtzustand in einer dezentralen Blockchain nicht mehr von zentralen Stellen verwaltet wird, braucht es die Miner, die das für uns erledigen. Damit bleibt das Ganze dezentral. Je mehr Miner es gibt, desto stabiler ist ein Blockchain Netzwerk und desto weniger anfällig ist es für eine 51% Attacke bzw. Übernahme der Blockchain.

Was ist die „Difficulty„?

Die Difficulty ist der Schwierigkeitsgrad, in einem Blockchain Netzwerk, um einen neuen Block zu finden. Je mehr Miner in einem Blockchain Netzwerk minen, desto höher ist die Gesamte Rechenleistung in einem Netzwerk. Damit nun durch den Anstieg der Rechenleistung im Netzwerk, nicht mehr Blöcke in kürzerer Zeit gefunden werden können, wird die Difficulty vom Blockchain Protokoll automatisch angepasst. So wird gewährleistet, dass beispielsweise in der Bitcoin Blockchain, alle 10 Minuten ein Block „gefunden“ wird, und nicht beispielsweise in 3 oder 6 Minuten. Da beim Bitcoin Netzwerk, alle 2016. Blöcke oder alle zwei Wochen, die Difficulty angepasst wird, könnte man kurzzeitig, wenn die Rechenleistung sich verändert, mehr Gewinn mit Mining erzielen. Da jedoch die Difficulty im Blockchain Netzwerk variabel ist, wird diese je nach festgelegter Periode, der Rechenleistung im gesamten Netzwerk entsprechend, angepasst.

Was versteht man unter „Proof-of-Work„?

Der Proof-of-Work Mechanismus ist eine Form der sogenannten Konsens-Mechanismen, um im Netzwerk einen Konsens zu erzielen und sich gemeinsam auf eine identische Version der Blockchain zu einigen. Das durchführen eines Proof-of-Work Mechanismus bzw. das Berechnen der Ergebnisse bezeichnet man im Kontext von Blockchains als „Mining“. Die Miner versuchen dabei, durch milliardenfache Ausführung von Rechenoperationen, ein Ergebnis mit bestimmten Eigenschaften zu finden. Haben Sie ein solches Ergebnis getroffen, werden Sie vergütet. Das Grundprinzip von Proof-of-Work basiert auf der Idee, dass Miner im Netzwerk nachweisen müssen, dass sie einen gewissen Aufwand aufgebracht haben. Auch für den E-Mail Versand wurden früher Proof-of-Work Mechanismen eingesetzt, um Spam zu verhindern. Um eine E-Mail zu versenden, musste der Sender vereinfacht gesagt zusätzliche Berechnungen durchführen. Da die Maschinen in ihrer Rechenkapazität beschränkt waren, ist es notwendig gewesen, hohe Investitionen tätigen, um die Berechnungen durchzuführen und letztlich E-Mails zu versenden. Dadurch sollten die Kosten zum Versenden von E-Mails hoch genug sein, dass sich der Versand für Spammer nicht mehr lohnt. Denn der Empfänger einer E-Mail konnte auf einfache Art prüfen, ob die Berechnungen korrekt durchgeführt wurden, während die Berechnungen für den Sender mit einem gewissen Aufwand verbunden waren.
FAQ
Contact

Melden Sie sich für den Early Access an

    Contact
    Partners

    Zusammenarbeit

    Contract Address

    0xdd9ba3b2571bea0854beb0508ce10fed0eca7e3e

    Partners
    Partners

    Brilliant Partners
    of EnviDa

    And we’re just getting started.

    Partners
    Contact

    In Kontakt bleiben

    Für weitere Informationen über uns können Sie DriveMining durchsuchen und unseren Social-Media-Konten folgen.

    Die Zukunft der Umweltdatenerfassung mit Blockchain

    WERDEN SIE TEIL DER ZUKUNFT!

    DRIVE MINING und ENVIDA TOKEN sind Partnerunternehmen, die die Vorteile mobiler Mining-Technologie und Blockchain-basierter Umweltdatenerfassung kombinieren.

    Developed & Regulated in

    Germany

    Contact
    BUY EDAT

    Pre Listing has started! Listing will be at 7 October and it’s last chance to be an EnviDa investor. To join the EnviDa Family;